DOKUS & REPORTAGEN



Das Orientierungshaus in Magdeburg
Zuflucht für Kinder und Jugendliche in Not




Albert Schweitzers Erbe: Ein Kinderdorf in Zerbst
Enkelin Monique Egli-Schweitzer unterstützt die Stiftung




Der Tierfilmer - Die Dokusoap im MDR Fernsehen


 

Knapp ein Jahr lang beobachtete Autor und Regisseur Uwe Praetel den Tierfilmer Ortwin B. Schleser.
In Zusammenarbeit mit dem TV-Produzenten und Kameramann realisierten wir eine fünfteilige Serie über seine Arbeit als Tierfilmer. Ortwin Schleser lernte bei keinem geringeren als Heinz Sielmann sein Handwerk. Er war auf zahlreichen Expeditionen unterwegs und drehte in namhaften Zoologischen Gärten und Tierparks. Die Serie blickt hinter die Kulissen dieser geduldvollen und technisch herausfordernden Arbeit. Zu sehen waren die Folgen im Juni 2009 im MDR Fernsehen.








2012 – Das Ende der Welt beginnt in Sachsen!


Das Weltuntergangsszenario in Roland Emmerichs neuem Hollywoodfilm 2012 hat seinen Ursprung in Dresden. Dort liegt die Vorhersage der längst verschwundenen südamerikanischen Maya Kultur, verdunkelt, gesichert bei 15 Grad Celsius. 78 Seiten der Maya-Handschriften, der so genannte Dresdener Codex, wurde Mitte des 16. Jahrhunderts von den spanischen Eroberern mit nach Europa gebracht. In der Dresdner Universitätsbibliothek liegen die bedeutendsten Aufzeichnungen, die Grundlage für den Endzeitfilm 2012 von Roalnd Emmerich.




Freie Waldorfschule Dresden
Die 1929 gründete Reformschule feiert 20 Jahre Wiedereröffnung



Die Freie Waldorfschule Dresden. Sie überlebte die Schließung, Zerschlagung und das Verbot. Sowohl unter der Herrschaft der Nazis als auch unter der DDR Regierung. Im Spätsommer 1990 wurde endlich die erste Schule in freier Trägerschaft in Dresden gegründet. Eine Waldorfschule mit einer über 80jährigen Geschichte.


Traumberuf Uhrmacher
Mit ruhiger Hand zum Edeljob



In einer Uhrenmanufaktur in im sächsischen Ort Glashütte werden seit 1845 Chronografen in Handarbeit gefertigt. Auszubildende müssen nicht nur durch Persönlichkeit überzeugen, sie müssen auch sehr geschickt sein. Schließlich geht es bei den herzustellenden Unikaten um Uhren ab 10.000 Euro aufwärts; Kunden sind Clint Eastwood, Brat Pitt und Präsident Obama. Insgesamt 20 Abiturienten und Realschüler nehmen über drei Tage verteilt an den Prüfungen teil. Wer wird den Traumjob Uhrmacher bekommen?
.

.